Auch dieses Jahr fand der Samichlaus den Weg in die kibi. Am Morgen besuchte er die Gruppen Rokoko und Nubya. 
Die Kinder waren schon voller Vorfreude als der Samichlaus endlich da war.

Nach ein paar Lieder und Versen erfuhren die Kinder auch, was sie super gemacht haben über's Jahr hindurch und woran sie noch etwas arbeiten müssen. Zum Abschluss hinterliess der Samichlaus einen riiiiiesen Sack voll Nüssen, Mandarinen und Schöggeli, welche die Gruppen zum z'Vieri genossen.

Leider hatte der Samichlaus so viel Arbeit, dass er es nicht schaffte, um die Solero's am Nachmittag zu besuchen. Aber er bereitete einen coolen Parcour für die Schüler in der Turnhalle vor und hinterliess dort einige Nachrichten.